ENTWICKLUNG

Unsere Produkt­entwicklung

KSW Protection bietet, neben dem Verkauf unserer eigenen Ballistik, auch die Entwicklung von Klein- und Kleinstserien im Bereich des ballistischen Personenschutzes auf Kundenwunsch an. Dies umfasst die Entwicklung von Hart- wie Weichballistik, Stichschutz und kompletten Schutzwestensystemen.

Wir entwickeln nach Ihren individuellen Anforderungen die benötigte Ballistik. Unsere Entwicklungsleistungen umfassen die Konzeption des Produkts, den Bau eines Prototyps

inklusive ballistischer Vortests und die abschließende Zertifizierung bei einem staatlichen Beschussamt und bei Bedarf auch eine Baumusterprüfung nach der PSA VO 2016/425.

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Zentauron sind wir auch in der Lage Schutzwesten oder Plattenträger unabhängig von Ballistik für Sie zu entwickeln. 

Egal was Sie benötigen, nehmen Sie gerne hier Kontakt zu uns auf.

Wir entwickeln für die folgenden ballistischen Schutzstandards:

  1. NIJ Standard 1010.04
  2. NIJ Standard 1010.06
  3. Technische Richtlinie (TR) Ballistische Schutzwesten 2008
  4. VPAM BSW 2006
  5. VPAM KDIW 2004

Für wen eignen sich unsere Westen?

Polizei

Polizei und Vollzugskräfte anderer Behörden sehen sich einer Vielzahl von unterschiedlichen Einsatzszenarien gegenüber. Von der Aufnahme eines einfachen Verkehrsunfalls bis zu bewaffneten oder terroristischen Bedrohungen.

In all diesen unterschiedlichen Situationen muss die persönliche Schutzausrüstung eines Beamten flexibel und beweglich sein und gleichzeitig ein hohes Schutzniveau gewährleisten.

Unsere Schutzwesten und Plattenträger bieten die Flexibilität die ein Polizist oder eine Polizistin im Einsatz braucht. Von leichten weichballistischen Westen für den Grundschutz bis hin zu Plattenträgern mit Hochleistungsballistik für den Amokfall.

Durch die Kombinationsmöglichkeiten und Verfügbarkeit von zahlreichem Zubehör, kann sich jede Einsatzkraft bei uns ihre individuelle Schutzausrüstung zusammenstellen!

 

Militär

Soldaten haben im Einsatz mit ständig wechselnden Bedingungen zu tun. Geht es in die Berge oder an die Küste? Wüste oder Dschungel?

Egal wo ein Soldat sich bewegt, auf seine Ausrüstung muss er sich unabhängig von seiner Umgebung stets verlassen können. Dabei ist die persönliche Schutzausrüstung besonders gefordert.

Sie muss möglichst leicht und bequem für lange Märsche sein. Modular und flexibel für unterschiedliche Einsätze. Das wichtigste ist aber, dass sie zuverlässig Schutz bietet.

Denn als Soldat oder als Soldatin steht man einer Vielzahl von Bedrohungen gegenüber. Dies reicht von Granatsplittern über Beschuss durch vollautomatische Waffen und Einzelfeuer durch Scharfschützen.

Wir bieten für Militärangehörige daher Schutzwesten und Ballistik an, die sich durch überdurchschnittliche Halteleistung, geringes Gewicht, minimale Traumawerte und vor allem lange Lebensdauer und absolute Zuverlässigkeit auszeichnen!

Sicherheits­unternehmen

Private Sicherheitskräfte sehen sich ebenfalls stärkeren Bedrohungen während Ihrer Arbeit ausgesetzt. Dabei stellen sich die Anforderungen von Privatkunden als besonders vielseitig dar.

Einigen reicht eine einfache Stichschutzweste, um sich vor Messerangriffen zu schützen, während professionelle Personenschützer im Inland besonders unauffällige und dünne Schutzwesten benötigen.

Im Gegensatz dazu benötigen Personenschützer, die ihre Tätigkeit auch in Konflikt- und Krisenregionen nachgehen, wiederum Ausrüstung die auch vor militärischen Bedrohungen effektiven Schutz bietet.

KSW Protection bietet daher die Möglichkeit für private Sicherheitskräfte eine individuelle Schutzweste samt Zubehör als Einzel- oder Kleinserie zu entwickeln und zu fertigen, egal wie Hoch die Anforderungen auch sind!

 

Beschusstest – für eine optimale Qualitätssicherung und Ihre Sicherheit

Eine hochwertige Ballistik die Ihren Träger oder Ihre Trägerin in jeder Situation schützt, entsteht nicht aus dem Nichts heraus. Die Entwicklung erfordert Zeit, Geduld und genaues arbeiten. Kern unserer Entwicklungsarbeit ist dabei unter anderem der Testbeschuss eines Musters für eine neue Ballistik. Mit diesem bestimmen wir erste ballistische Leistungsdaten und ob der vorgesehene Aufbau der Ballistik die Leistungsanforderungen erfüllt.

Die oben stehenden Bilder zeigen einen solchen Testbeschuss. Zusammen mit unserer Partnerfirma Zentauron entwickeln wir seit Ende 2019 eine neuartige Weichballistik für den deutschen Markt. Diese wird es sowohl für Unterziehwesten als auch für Überziehwesten geben.

Die Ballistik für Überziehwesten zeichnet sich dabei neben einem geringen Flächengewicht und guter Flexibilität durch einen integrierten Traumaschutz aus. Die Ballistik wies über alle Beschussarten (Frontalbeschuss 90°, Winkelbeschuss 25°, aufgesetzter Schuss 90°, Randbeschuss) und trotz verschiedener Munitionssorten (DM41, Action 4) eine stabile und gleichmäßige Halteleistung auf. Es gab nicht nur keinen einzigen Durchschuss, sondern die Traumawerte blieben konstant niedrig und erreichten Spitzenwerte von nur 7 mm. Dadurch kann garantiert werden, dass der Träger trotz schwerer Treffer einsatzfähig bleibt. Weiterhin wurden auch Tests an verschiedenen Prototypen eines textilen Stichschutzsystems durchgeführt.

Durch ausführliche betriebsinterne Beschusstests und einer unabhängigen Zertifizierung bei einem staatlichen Beschussamt garantieren wir die Leistung unserer Schutzwesten. In Folge dessen erfolgt auch eine CE-Baumusterprüfung nach der PSA-VO mit jährlicher externer Qualitätskontrolle durch eine Prüfstelle.

Unsere Kunden können sich sicher sein ein Hochleistungsprodukt “Made in Germany” zu kaufen!